Versicherungsbetrug ist für viele Versicherungskunden zu einer Art Volkssport geworden. Für die Versicherer selbst ist es eine dauerhafte Herausforderung. Jährlich entsteht durch Betrügereien ein Schaden von über 4 Mrd. Euro. Jeder 4. hat dabei schon einmal seine Versicherung betrogen. Ob gestellte Kraftfahrzeugschäden, fingierte Sachschäden oder Selbstverstümmelungen in der Unfall-und Berufsunfähigkeitsversicherung – die Bandbreite ist unendlich.

Im Bedarfsfall stehen wir Ihnen mit unseren Spezialisten sowie unserem Netzwerk für die Abwehr Ihrer manipulationsverdächtigen Schäden zur Verfügung. Weiterhin bilden wir auch Teilbereiche der gesamten Wertschöpfungskette rund um die Betrugsabwehr ab. Sie möchten ausschließlich Ihre auffälligen Schadenfälle in einem externen Prozess identifiziert haben, die Betrugsabwehr selbst soll aber nach wie vor in Ihrem Haus erledigt werden – kein Problem mit unseren Lösungen. Gern entwickeln wir mit Ihnen und Ihren eigenen Betrugsabwehrspezialisten das optimale Konzept für Ihr Unternehmen.

Auch als neuer Marktplayer oder kleines Unternehmen ohne eigene Betrugsabwehr ergeben sich erhebliche Vorteile. Durch die Nutzung unserer Dienstleistung erfüllen Sie nicht nur Ihre aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen nach den Mindestanforderungen für das Riskmanagement (MaRisk), sondern Sie verfügen mit unseren Spezialisten von der 1. Minute an über eine schlagkräftige Betrugsabwehr und können somit Verluste durch betrügerisches Handeln minimieren.

Wir unterstützen Sie gern mit folgenden Dienstleistungen:

  • Teil- oder Komplettbearbeitung aller manipulationsverdächtigen Schadenfälle aus dem Bereich der Schaden- und Personenversicherung
  • Vorprüfung von Schadenfällen nach vereinbarten Mustern mit Ableitung von Bearbeitungshinweisen
  • Erstattung von Strafanzeigen und Zeugenauftritte vor Gericht
  • Prüfung von fraglichen Personenschäden mit Invaliditäts- oder Rentenansprüchen aus dem Bereich der Kraft-, Unfall- und Lebensversicherung
  • Zugriff auf das Claimscontrol-Anwaltsnetzwerk
  • Entwicklung und Abstimmung einer Prozesstaktik mit Ihrem Anwalt
  • Durchführung von Täterregressen